Zugesetzt

Ich glaube unsere Mannschaft muss heute mit dem Ergebnis zufrieden sein. Denn so wie das Spiel gelaufen ist, hätte es auch noch anders kommen können.

Diese anerkennenden Worte fand Bayern-Manager Uli Hoeneß 1986 nicht etwa nach einer Partie gegen Bremen oder den HSV, sondern nach dem 1:1 bei Blau-Weiß 90.

Die Berliner stiegen bekanntlich am Ende der Saison als abgeschlagener Tabellenletzter aus der 1. Bundesliga ab. Umso erstaunlicher erscheint der Spielverlauf dieser Begegnung in der Sportstudio-Zusammenfassung. Gleiches gilt auch für die Kommentatorenleistung des jungen Jörg Dahlmann, die vergleichsweise nüchtern und sachlich, ich bin fast geneigt zu sagen: gut daherkommt. Viel Spaß damit:

Die deutsche Fußball-Landkarte 2010

Pünktlich zum Start der Spielzeit 2010/2011 gibt es auf stadioncheck.de die aktualisierte Version der deutschen Fußballlandkarte. Diese errechnet sich folgendermaßen: Die im überregionalen Fußball aktiven Teams der 16 Bundesländer werden gezählt, je nach Höhe der Spielklasse bewertet und die Summe mit der Einwohnerzahl ins Verhältnis gesetzt.

Folgende Punkteskala kommt dabei zur Anwendung:

  • 1. Bundesliga: 4 Punkte
  • 2. Bundesliga: 3 Punkte
  • 3. Liga: 2 Punkte
  • Regionalliga: 1 Punkt

Da sie ihre Heimspiele zumeist unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen und so nur eine äußerst geringe fußballkulturelle Tragweite besitzen, werden den Reserveteams der Profiteams nur jeweils den halben Wert zugesprochen.

Bremen führt die Abschlusstabelle erneut mit deutlichem Vorsprung an (sortiert nach Punkte/Mio. Einwohner):

Rang 2009 Land Teams Einw. (Mio.) Punkte Punkte/Mio.
1. 1. Bremen 3 0,663 6 9,050
2. 2. Hamburg 3 1,771 8,5 4,800
3. 11. Saarland 3 1,037 4 3,857
4. 3. RLP 7 4,046 13 3,213
5. 4. NRW 26 17,997 52 2,889
6. 6. Ba-Wü 15 10,750 27,5 2,558
7. 7. Bayern 15 12,520 30,5 2,436
8. 8. Hessen 9 6,073 14,5 2,388
9. 5. Berlin 4 3,416 7,5 2,196
10. 9. Thüringen 3 2,289 5 2,184
11. 13. BB 3 2,536 5,5 2,169
12. 12. NS 9 7,972 16,5 2,070
13. 14. Sachsen 5 4,220 8 1,896
14. 10. MVP 1 1,680 2 1,190
15. 16. SA 2 2,412 2 0,829
16. 15. SH 2 2,837 2 0,705

Aufsteiger des Jahres ist das Saarland, das sich acht Positionen höher als in der Vorsaison platzieren konnte. Aufgrund der geringen Einwohnerzahl haben die Aufstiege von Saarbrücken (3. Liga) und Homburg (RL) jeweils eine Verdoppelung von Punktezahl und Quotient bewirkt.

Berlin beweist einmal mehr eindrucksvoll, dass es alles andere als eine Fußballstadt ist und verliert vier Plätze. Am Tabellenende schließlich tauschen Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein die rote Laterne.

Aufbereitet als „Wetterkarte“ ergibt sich folgendes Bild:

Punkte / Mio. Einwohner ≥ 4
Punkte / Mio. Einwohner ≥ 3
Punkte / Mio. Einwohner ≥ 2
Punkte / Mio. Einwohner ≥ 1
Punkte / Mio. Einwohner < 1