Fotos: Bezirkssportanlage Obervieland, TuS Komet Arsten, Bremen

Bezirkssportanlage Obervieland, Bremen

Adresse: Egon-Kähler-Straße 31, 28279 Bremen
Heimatverein: TuS Komet Arsten
Kapazität: 3.000 (1.334 überdachte Sitzplätze)
Erbaut: 2011

Da der Bremer Fußballverband hier seit 2011 regelmäßig (sofern man bei zwei Austragungen breits von Regelmäßigkeit sprechen kann…) sein Pokalfinale austrägt, wird die Anlage unter einheimischen Fußballanhängern scherzhaft auch „Bremer Wembley“ genannt.

Fotogalerie (Bilder durch Anklicken vergrößern):

Fotos: Stadion am Panzenberg, Bremer SV, Bremen

Stadion am Panzenberg, Bremen

Adresse: Landwehrstraße 16B, 28217 Bremen
Heimatverein: Bremer Sportverein
Kapazität: 8.000 (250 überdachte Sitzplätze)
Zuschauerrekord: 2.650 (1966, Regionalliga Nord: Bremer SV – TuS Bremerhaven 93 3:2)
Erbaut: 1961

Auch als „Stadion Panzenberg“ (ohne ‚am‘) geläufig. Von 1965 bis 1967 (Bremer SV) und in der Saison 1971/72 (Polizei-Sportverein) wurde hier zweitklassiger Fußball in der Regionalliga geboten.

Fotogalerie (Bilder durch Anklicken vergrößern):

Die Nr. 2 der Stadt

Nachdem wir uns spätestens gestern gedanklich in die Winterpause verabschiedet haben, ist es mal wieder an der Zeit für eine kleine Statistikspielerei. Einfache Frage: Auf welchem Niveau kicken eigentlich die am zweithöchsten klassierten Vereine der 20 größten Städte Deutschlands?

Einfache Antwort:

Rang Stadt Level Verein(e) Einwohner
1. Frankfurt/Main II Eintracht Frankfurt; FSV Frankfurt 679.664
2. München II TSV 1860 München 1.353.186
3. Hamburg II FC St. Pauli 1.786.448
4. Berlin II 1. FC Union Berlin 3.460.725
5. Stuttgart IV Stuttgarter Kickers 606.588
6.
[…] WEITERLESEN

Wunderkerzen im Weserstadion

Weserstadion ohne Strom, 1. Spieltag Saison 2004/2005

Ganz Deutschland schaut an diesem Freitagabend nach Bremen, wo der amtierende Meister […] in einem vorgezogenen Heimspiel die Saison eröffnen darf.

Als die Mannschaften schon im Kabinengang stehen, gibt es einen lauten Knall. Er gehört nicht zur Choreographie des Eröffnungsspiels. […] Im Stadion wird es dunkel.

Die Verantwortlichen wollten übrigens schon nach 45 Minuten und ohne Rücksicht auf die TV-Zuschauer im Dämmerlicht anstoßen lassen [..] aber als Trautmann bereits die Pfeife im Mund hat, fällt auch der letzte Flutlichtmast aus.

[…] WEITERLESEN

Die deutsche Fußball-Landkarte 2011/2012

Dem äußerst frühen Saisonstart der 2. Bundesliga ist es geschuldet, dass wir die aktualisierte Auflage der deutschen Fußballlandkarte bereits Mitte Juli präsentieren dürfen. Diese errechnet sich folgendermaßen: Die im überregionalen Fußball aktiven Teams jedes unserer 16 Bundesländer werden gezählt, je nach Höhe der Spielklasse bewertet und die Summe mit der Einwohnerzahl ins Verhältnis gesetzt.

Folgende Punkteskala kommt dabei zur Anwendung:

1. Bundesliga: 4 Punkte
2. Bundesliga: 3 Punkte
3. Liga: 2 Punkte
Regionalliga: 1 Punkt

Da sie ihre Heimspiele zumeist unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen und so nur eine äußerst geringe fußballkulturelle Tragweite besitzen, werden den Reserveteams der Profiteams nur jeweils den halben Wert zugesprochen.… […] WEITERLESEN