Dear Sirs, I am Mr. Michael Li-Hoi, Chairman of the Hong Kong and Shanghai Banking

Der derzeit vereinslose Marcel Ketelaer (34) spricht mit 11 Freunde über seine Karriere, deren sich näherndes Ende und seine aktuellen Perspektiven:

Ich bekomme allerdings immer noch viele Anfragen, die meisten aus Asien oder Osteuropa.

Unter uns Marcel: Die bekommen wir alle. Nennt sich „Spam“.

Stein um Stein

Warum das Bauland auf dem Gelände des 2006 abgerissenen Bökelbergstadions ein Ladenhüter ist (bzw. war)? Ganz einfach:

Wieso es mit dem Verkauf nicht klappt, darüber rätselt man bei der Stadt. Dabei sind sich Fachleute einig: Die wahren Fans, denen der Mythos Bökelberg etwas bedeutet, die gerne ihr Haus am Elfmeterpunkt bauen würden, können sich die Preise nicht leisten. Und die, die es sich leisten können, ziehen lieber in ein Gebiet, das bereits voll erschlossen ist. „Oder gleich nach Düsseldorf„, wie ein Gladbacher Architekt süffisant bemerkt.

Wenn nur alles im Leben so nachvollziehbar zu erklären wäre. Mittlerweile soll sich die Nachfrage nach Bökelberg-Grundstücken allerdings deutlich erhöht haben.

Fußballfans sind keine Verbrecher? Logan Bailly droht Haftstrafe

Logan Bailly ist für deutsche Medien offenbar kein Thema mehr. Anders ist es nicht zu erklären, dass Google News keinen einzigen aktuellen, deutschsprachigen Artikel über das sich zuspitzende Strafverfahren gegen den dritten Torhüter von Borussia Mönchengladbach ausspuckt. Nun, wenn kicker und Co. nicht wollen, übernehmen wir das eben:

Heute morgen forderte die Staatsanwaltschaft vor dem Lütticher Strafgericht eine zur Bewährung ausgesetzte Haftstrafe von sechs Monaten für den Fußballprofi. Bailly soll 2008 in der Lütticher Innenstadt zusammen mit seinem Bruder Arnaud in eine Schlägerei mit Körperverletzungsfolge verwickelt gewesen sein. Pikantes Detail: Der Vorfall ereignete sich am Abend der Meisterfeierlichkeiten von Standard Lüttich – obwohl der 25-Jährige damals beim Rivalen KRC Genk unter Vertrag stand.

Logan Baillly, in Lüttich geboren und aufgewachsen, ist möglicherweise also noch immer ein leidenschaftlicher Anhänger der Roten. Wie dem auch sei, die Urteilsverkündung wird jedenfalls für den 6. Juni erwartet.

Die großartigsten Vereinsmaskottchen, Teil 5

Unsere Reise in die Welt der Maskottchen geht weiter. Um ein wenig Exotik ins Spiel zu bringen, führt uns die aktuelle Etappe bis nach… Brandenburg.

21. Borussia Mönchengladbach

Experten werden es bereits an der Frisur erkannt haben: Nach Fohlen Jünter wurde der legendäre Spielmacher Günter Netzer benannt.

22. Espanyol Barcelona

Barca hat Puyol, Lokalrivale Espanyol nur diesen komischen Vogel.

23. BV Veendam

Der doppelte Schumi-Daumen – international anerkannte Begrüßungsgeste der Maskottcheninnung.

24. Energie Cottbus

Lauzi heißt dieser lustige Knabe. Testurteil: uninspiriert. Was spräche zum Beispiel gegen „Ede, die cholerische Spreewaldgurke“?

25. Southend United

Sammy the Shrimp. Ohne Worte.

Lasst Vereinsnamen sprechen

Als Aktiver Als Trainer
Borussia Mönchengladbach SK Rapid Wien
FC Bayern München FK Partizan
FC Internationale Nationalmannschaft Ungarn
FC Bayern München Atlético Paranaense
NY/NJ Metro Stars FC Red Bull Salzburg
Maccabi Netanya
FC Fehérvár

 

…oder den Boss, zur Feier des Tages:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=AFO-N01wup0]