Handegg

Ja, das hier ist ein Fußballblog. Manchmal werden aber auch andere Sportarten in eigentlich für Fußball ausgelegten oder zumindest geeigneten Spielstätten ausgetragen. Und da Fußball und American Football gemeinsame Wurzeln haben, wollen wir einfach mal 32 gerade sein lassen und uns mit den Stadien beschäftigen, die einst die World League respektive die NFL Europe beheimatet haben. Darunter sind immerhin fünf Olympiastadien und auch einige eher obskure Arenen.

Lineares Greisentum ./. Octo-Box Madness

Es duftet verräterisch nach Äpfeln und Eiern, wenn man unseren Fußball mit dem Football der Amerikaner vergleicht. Das gilt natürlich auch für die jeweilige Spieltags-Berichterstattung im Fernsehen. Also, Äpfel und Eier, wie gesagt.

Deshalb möchten wir das erst gar nicht versuchen, sondern weisen quasi als kleine Leseempfehlung für das fast schon zu Ende gegangene Wochenende auf zwei Artikel hin.

Torsten Körner vom Branchendienst Funkkorrespondenz ist nicht so wirklich damit einverstanden, wie Das Erste mit dem Seitfallrükzieher-Tor von Zlatan Ibrahimovic umgegangen ist:

Die ARD hätte in diesem transzendentalen Traumtor-Moment ihre nationale Brille abnehmen und den Blick des globalen Trüffelschweins sich zu eigen machen müssen, denn das ist der Blick, mit dem junge Leute heute das Netz bereisen.

[…] WEITERLESEN

Soccer in den USA weiter auf dem Vormarsch

Eine Bestandsaufnahme von zeitloser Gültigkeit:

Inzwischen schwärmen nahezu 30 Prozent der US-Bürger für den Fußball nach europäischer Art. Nur noch American Football, dessen Spielzeit (September bis Januar) an die Soccer-Saison (März bis August) anschließt, und Pferderennen zählen augenblicklich noch mehr Anhänger als der europäische Fußball.

Der amerikanische Football wird vorwiegend von gutgepanzerten Spielern mit den Händen ins Ziel getragen, die Füße sind zum Treten des Gegners da. Jährliche Todesrate: bis zu 49. Im europäischen Fußball ist Handspiel verboten, nachgetreten wird nur, wenn der Schiedsrichter wegguckt.

[…] WEITERLESEN

Implosive Menschen kennen keine Grenzen

Die neue Heimat der Dallas Cowboys ist vermutlich der spektakulärste Stadionneubau, den es in jüngerer Vergangenheit zu bestaunen gab. Aber auch bei der Beseitigung ihrer alten Spielstätte haben es die Texaner so richtig krachen lassen. Eindrucksvoll dokumentiert wird die Sprengung des Texas Stadiums von diesem interaktiven 720-Grad-Video – gefilmt vom Spielfeld(!) aus. Man befindet sich also quasi mitten im Auge des Hurrikans, der 37 Jahre NFL-Geschichte binnen weniger Sekunden einfach so wegbläst. Fasten your seatbelts.

[…] WEITERLESEN