Teuflische Nachbarn

Die Hecke zu niedrig, der Lärmpegel zu hoch? Pillepalle. Der Fußball treibt immer noch die komischsten Blüten. Und deshalb muss sich so mancher Club seit Jahrzehnten auf engstem Raum mit dem verhassten Lokalrivalen arrangieren.

Stadioncheck erklärt Ihnen, wo die Redewendung „nur einen Steinwurf entfernt“ ihren Ursprung hat. Die Entfernungs-Berechnung erfolgte per Luftlinie von Anstoßpunkt zu Anstoßpunkt.

  • Platz 5: Liverpool – 960 Meter
    Goodison Park und Anfield Road. Die Stadien von Everton und Liverpool trennt ein knapper Kilometer und der Stanley Park.
  • Platz 4: Nottingham, England – 418 Meter
    City Ground und Meadow Lane. In der Robin-Hood-Stadt sind Nottingham Forest und Notts County seit jeher an gegenüberliegenden Ufer des River Trent beheimatet.
  • Platz 3: Avellaneda, Argentinien – 375 Meter
    Estadio Libertadores de América und Estadio Juan Domingo Perón. „Einer Legende zufolge sollen Anhänger des Lokalrivalen CA Independiente nach dem Titelgewinn Racings im Jahr 1967 sieben schwarze Katzen im Estadio Presidente Perón vergraben haben, um ihren Gegner zu verfluchen. Es folgte eine lange Durststrecke ohne Titel, bis es 2001 bei einer groß angelegten Suchaktion gelungen sein soll, den letzten Kadaver ausfindig zu machen. Im selben Jahr wurde Racing erstmals wieder Meister.“ (Danke an mars!)
  • Platz 2: Dundee, Schottland – 282 Meter
    Tannadice Park und Dens Park. Nicht verifiziert, aber es stimmt vermutlich: „the two closest professional football grounds in the world.“

WM 2010: Tipps 28. & 29. Juni

██ = Buchmacher | ██ = ich

Auswertung vom 26. und 27. Juni:

12 Punkte | 6 Punkte

Gesamtstand:

107 Punkte | 79 Punkte

Tipps für den 28. und 29. Juni:

Niederlande – Slowakei 1:0 | 1:1

Und im Elfmeterschießen kommen die Slowaken dann weiter. Oranje vaarwel!

Brasilien – Chile 1:0 | 2:0
Paraguay – Japan 1:0 | 1:1
Spanien – Portugal 1:0 | 2:1

WM 2010: Tipps 20. Juni

██ = Buchmacher | ██ = ich

Auswertung von gestern:

5 Punkte | 3 Punkte

Gesamtstand:

39 Punkte | 30 Punkte

Tipps für den 20. Juni:

Slowakei – Paraguay 0:1 | 1:2
Eine interessante Partie, da es auf beiden Seiten viele ehemalige und aktuelle Bundesliga-Spieler zu sehen gibt. Paraguay hat mehr internationale Erfahrung und wird das Ding nach Hause schaukeln.

Italien – Neuseeland 2:0 | 1:0
Italien eben. Ich freue mich vor allem auf den Auftritt von Rory Fallon. Der Mann, der Neuseeland in den Play-Offs gegen Bahrain nach Südafrika geschossen hat.

Brasilien – Elfenbeinküste 1:0 | 3:1
Mit einem nicht voll einsatzfähigen Drogba wird das ein ganz bitterer Abend für die West-Afrikaner.

Buchstabensuppe als Astronautennahrung

Tolle Sache, wenn ein Erotiksender gleich zwei Spiele im FA-Cup live überträgt. Noch besser, wenn der Everybody-gutfind-Club Liverpool nicht über ein 1:1 gegen den Stadtrivalen Everton hinauskommt. Für das Highlight des 208. Merseyside-Derby sorgte allerdings nicht etwa einer der Stars auf dem Rasen, sondern der Kommentator (Name erfolgreich verdrängt) des DSF. Mit sicherem Gespür für den ganz feinen Wortwitz schwadronierte dieser munter über Martin Škrteľ, Abwehrspieler in Diensten der Reds. Immerhin weiss ich nun, dass der komplizierte Nachname des Slowaken fast ausschließlich aus „Kosmonauten“ besteht.