Die großartigsten Vereins-Maskottchen (03)

Der dritte Teil der Maskottchen-Odysee führt uns einmal quer durch Westeuropa.

11. Wuppertaler SV

Diese Kombination macht durchaus Sinn: Ein Löwe ziert sowohl das Wuppertaler Stadtwappen als auch das Signet des zukünftigen Viertligisten. Benannt ist „Pröppi“ nach dem wahrscheinlich besten Spieler der Vereinsgeschichte: Günter „Meister“ Pröpper.

12. Swansea City AFC

Lass den Kopf nicht hängen, kleiner „Cyrill“. Du kannst nichts dafür, dass Dein Verein bei der Auswahl einer Tierfigur nicht besonders viel Experimentierfreude bewiesen hat.

13. Dundee FC

Im schottischen Dundee war man auch nicht unbedingt kreativer. Süße Bärchen gehen halt immer. Nur echt mit Schlaghose und Klumpfuß.

14. RSC Anderlecht

Macht eigentlich einen ganz sympathischen Eindruck, der „Ketje“. Komisch, dass der belgische Rekordmeister trotzdem so unbeliebt ist.

15. FC Eindhoven

WAS? IST? DAS? Ein Albino-Eichhörnchen? Oder ein Hermelin? Sachdienliche Hinweise nehmen wir gerne entgegen.