Die Geschichte der Fußball-Videospiele

Fußball-GamepadVon Special-Interest-Medien produzierte Webvideos sind leider allzu oft lieblose Pflichtaufgaben. Dass es auch anders geht, beweisen Gameswelt.TV mit ihrem filmischen Beitrag zur historischen Entwicklung von Fußball-Videospielen.

Ich bin wirklich einigermaßen begeistert: Sensible Soccer, der Spielhallenkracher Super Sidekicks oder das für meinen ganz persönlichen Nostalgieflash sorgende Supper Soccer (Super Nintendo) – es wurden eigentlich alle Spiele von Rang und Namen berücksichtigt, fachmännisch kommentiert und mit Bewegtbildern von konstant guter Qualität präsentiert.

Im noch nicht veröffentlichten zweiten Teil soll es dann um den noch heute tobenden Zweikampf zwischen FIFA Soccer und PES gehen, bis dahin wünsche ich aber zunächst einmal viel Spaß mit Teil 1:


Ähnliche Beiträge

Die 10 schönsten Stadien in FIFA 21

2020-10-10 12:22:50
admin

18

Auf Wiedersehen, SG Wattenscheid 09

2019-10-23 22:49:07
admin

18

Ticketpreise: Möglicher Verstoß des VfL Bochum gegen die DFL-Spielordnung // Fragen an die DFL

Dieses Schreiben ging soeben per Tele-Fax an die Pressestelle der Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) raus:
2019-08-27 16:11:40
admin

18

Der Weg des Ochsen

2019-06-12 07:38:13
admin

18

Umfrage der Woche (KW 51 2016)

2016-12-20 17:14:07
admin

18

Eine Erfindung der Neuzeit

2016-11-15 23:19:27
admin

18

Umfrage der Woche (KW 41 2016)

2016-10-12 17:23:31
admin

18

3 thoughts on “Die Geschichte der Fußball-Videospiele

  1. Ganz toller Fund, gerne gesehen. Hab’s sogar geschafft, nicht sentimental zu werden.

    Dino Dini ist übrigens auch auf Twitter, hat aber jetzt andere Themen in seinem Leben.

    Ein bisschen fehlt mir allerdings die Tiefe bei der Beschreibung der Möglichkeiten bei den einzelnen Spielen. Okay, das alte Problem Länge vs Prägnanz, aber hier hätte es gerne mehr sein dürfen. Was ja auch ein Kompliment ist.

  2. stadioncheck sagt:

    Ein bisschen fehlt mir allerdings die Tiefe bei der Beschreibung der Möglichkeiten bei den einzelnen Spielen. Okay, das alte Problem Länge vs Prägnanz, aber hier hätte es gerne mehr sein dürfen. Was ja auch ein Kompliment ist.

    Ich glaube es ist wirklich so: Dauert ein Video mehr als 10 Minuten, schaut sich das kein Mensch bis zum Ende an. Leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*