Cantona-ha-ha-ha-ha

Es wäre eigentlich schon befremdlich genug, dass Eric Cantona seine 1995 begangene Kung-Fu-Attacke gegen einen Anhänger von Crystal Palace als „Karrierehöhepunkt“ bezeichnet hat (via: Kommentar beim Trainer).

Doch nicht nur beim Übeltäter selbst hat der gezielte Fehltritt bleibenden Eindruck hinterlassen – Shaun Hollamby, ein in Großbritannien wohl einigermaßen bekannter Rennfahrer und Palace-Fan, beantwortet die Frage nach seinem lustigsten Stadionerlebnis folgendermaßen:

Cantona

Quelle: Programmheft "Palace" Nr. 19 (Saison 2010/2011), S. 49

Man muss wohl schon mit diesem berühmt-berüchtigten britischen Humor ausgestattet sein, um einen schwerste Verletzungen in Kauf nehmenden, tätlichen Angriff gegen einen zum selben Team haltenden Zuschauer als lustig und bizarr zu empfinden. Bizarrer und lustiger ist dann nur noch Hitler als Karnevalskostüm. But please don’t menschen ze war.

Das most entertainigste Fußballer-Interview ever made

Gute Idee aus good old England: Um Geld für einen guten Zweck zu sammeln, lädt man zwei wirklich prominente Menschen zu einem Interview ein. Macht sicher mehr Sinn als die hierzulande üblichen Benefiz-Kickereien.

Denn (von nicht vorhandenen sportlichen und unterhalterischen Werten abgesehen): Was für die Bedürftigen am Ende noch übrig bleibt, wenn der Veranstalter drei Dutzend abgehalfterten Ex-Stars und deren Entourage jeweils den First-Class-Flug und die Übernachtung im besten Hotel der Stadt bezahlen muss, kann sich jeder selbst denken.

In England, wie gesagt, lässt man lieber Ali G auf berühmte Zeitgenossen wie „die Beckhams“ los. Und auch wenn Letztgenannte die tiefen Teller vermutlich nicht erfunden haben – sich Alis unerbittlichem Trommelfeuer aus schlüpfrigsten Andeutungen und eindeutigen Schlüpfrigkeiten zu stellen, sich dabei derart locker und sympathisch zu präsentieren, das verdient vor allem eins: RESPECT!

Blöd, dass in Deutschland weit und breit kein Ausnahmekomiker vom Schlage eines Sacha Baron Cohen in Sicht ist. Also müssen wird doch weiter das Gerumpel von µ-Promis und Mario Basler im Mannheimer Carl-Benz-Stadion ertragen. Oder den RTL-Spendenmarathon. Oder einfach Youtube einschalten. Ali G, Posh Spice und David Beckham. Viel Vergnügen bei diesem Meilenstein!