Ticketpreise: Möglicher Verstoß des VfL Bochum gegen die DFL-Spielordnung // Fragen an die DFL

Kartenpreise VfL Bochum 2019/2020

Grafik-Quelle: Ticket-Preisliste VfL Bochum (farbliche Hervorhebungen durch uns)

Dieses Schreiben ging soeben per Tele-Fax an die Pressestelle der Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) raus:


Sehr geehrte Damen und Herren,

in der aktuellen Fassung der DFL-Spielordnung (SpOL) vom 15.06.2019 heißt es unter Abschnitt III. § 3 4. 1. „Eintrittskarten für Gastmannschaften“:

Die Aufteilung des dem Gastverein zustehenden Kontingents auf die verschiedenen Stadionbereiche (Tribünensitzplätze, günstige Sitzplätze im Fanbereich, Stehplätze) richtet sich nach den baulichen und sicherheitstechnischen Gegebenheiten des Stadions des Heimvereins. Dieser hat jedoch in jedem Fall sicher zu stellen, dass die Zuschauer der Gastmannschaft bei der Preisgestaltung nicht schlechter gestellt werden als die Zuschauer der Heimmannschaft. Die Tickets im Auswärtsbereich müssen folglich zu dem Preis angeboten werden, der auch für die Tickets der gleichen Kategorie im Heimbereich gilt.

Der Zweitligist VfL Bochum ruft in seiner Preisliste für die Saison 2019/2020 im Vorverkauf 25,00 EUR für eine Eintrittskarte im Gästesitzplatzbereich (Blöcke E2 und F) auf. Für Plätze in den direkt angrenzenden Sitzplatzblöcken G und H1, die ebenfalls auf der West-Tribüne eine nicht-unterscheidbare Platzqualität (siehe Anlage) bieten, werden lediglich 18,00 EUR verlangt. Diese sind allerdings Heimzuschauern vorbehalten. An der Abendkasse sind die Preise jeweils 2,00 EUR höher, an der Differenz von 7,00 EUR ändert sich somit nichts.

Diese Praxis wirft bei mir einige Fragen auf, die Sie mir sicherlich beantworten können:

1.) Verletzt diese Preispolitik Ihrer Meinung nach das oben zitierte SpOL-Gebot, nach dem Zuschauer der Gastmannschaft bei den Eintrittspreisen nicht schlechter gestellt werden dürfen als die der Heimmannschaft?

2.) Ist diese Abweichung von den Vorschriften der SpOL mit Ihnen sowie den 17 anderen Vereinen der 2. Bundesliga abgesprochen?

3.) Birgt diese Preisgestaltung nicht ein gewisses Sicherheitsrisiko, da preisbewusste Gästefans dazu verleitet werden könnten, 7,00 EUR günstigere Karten für die Sektoren neben dem Gästebereich zu erwerben (im offenen Vorverkauf des VfL Bochum ist dies in der Regel problemlos möglich)? Diese würden so in Bereiche gelangen, die eigentlich strikt den Heimfans vorbehalten sind und Fantrennungskonzepte ad absurdum geführt.

Vielen Dank im Voraus.


Die Fragen werde ich öffentlich auf meinem Twitteraccount und hier im Blog publizieren. Dort würde ich auch (unkommentiert) per E-Mail erhaltenen Antworten veröffentlichen.


Ähnliche Beiträge

Die Stadien der WM 2014

Eine Fußballweltmeisterschaft stellt für den ausrichtenden Gastgeber nicht nur eine o

2013-12-12 00:42:55
admin

18

Die Endspiele der Champions League

01.12.2013

2013-12-01 23:14:36
admin

18

Medien: Vier Gründe wieso Zeitungen systemrelevanter als wie Blogs am Tuen sind in nur einer Überschrift… #Benzinwut

Zeitungen verstehen es meisterhaft, Bezüge herzustellen. Mit dem
2013-03-18 15:55:04
admin

18

Die Geschichte der Fußball-Videospiele

2012-09-25 06:28:38
admin

18

Filmkritik: Fußball vom anderen Stern – Die Geschichte von Cosmos New York

1975 ereignete sich der Urknall des us-amerikanischen Fußballs: Mit der Verpflichtung

2012-07-08 02:20:21
admin

18