Morbus Rafati oder: Kung Fu in Limburg

Genk ist Meister, Standard nicht. Standard spielt Champions-League-Quali, Anderlecht nicht. Ich kann damit, wie gesagt, leben.

Überhaupt nicht akzeptabel sind hingegen stümperhafte Schiedsrichterleistungen. Gestern Abend eindrucksvoll demonstriert durch eine überzogene gelbe Karte für dieses harmlose Allerweltsfoul:

Der Assi steht keine drei Meter entfernt und hat freie Sicht. Unglaublich. Shame on you, Team Frank De Bleeckere.


Ähnliche Beiträge

Post, moderne

2011-06-24 14:34:44
admin

18

Gegen moderne Fußbälle

2011-06-24 12:33:01
admin

18

Sieg oder Spielabbruch

2011-09-12 20:55:14
admin

10

3 thoughts on “Morbus Rafati oder: Kung Fu in Limburg

  1. stadioncheck sagt:

    Wie es ihm aktuell geht entzieht sich meiner Kenntnis. Er wurde Lütticher Universitätsklinikum jedenfalls mit mehreren Knochenbrüchen im Gesicht operiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*