Heisingens Finest

Es gibt Dinge, die existieren höchstens als fixe Idee in der Köpfen ehrgeiziger Nachwuchskicker, aber niemals, wirklich niemals, in der Realität. Zum Beispiel die Vorstellung, in der Nachspielzeit des Pokalspiels gegen den vermeintlich übermächtigen Erzrivalen alle Gegenspieler übersprinten, auf der Torlinie ein paar Faxen machen und dann die Pille unter dem Gejohle der Fans aber sowas von lässig zum entscheidenden 2:0 einschieben zu können. Total verrückt.

Wenn nun aber Rolf Töpperwien abkommandiert wird, den ungleichen Kampf von David („…der unter der Woche Rinderhälften durch den Schlachthof trägt.“) und Goliath zu kommentieren, wenn ein gebürtiger Essener seiner Heimatstadt einen seiner ersten Trademark-Aussetzer schenkt, dann werden Kindheitsträume eben manchmal doch wahr. Zumindest der von Jörg Lipinski.

Danke, Jens. Mit fast 18 Jahren Abstand lässt sich auch recht locker über diese Schmach reden. Und grüß den Matteschitz ganz lieb von uns.

Deutschlandkarte 02: Pokalträume

Analog zur ersten fußballdemographischen Deutschlandkarte möchte ich diesmal die Chancen unserer „Feierabendkicker“ auf eine Teilnahme im DFB-Pokal beleuchten. Oder anders ausgedrückt: Wieviele Amateurvereine dürfen die einzelnen Bundesländer pro Einwohner ins Rennen schicken?

Neben den vier Bestplatzierten der 3. Liga (Zweitvertretungen von Proficlubs dürfen seit einigen Jahren nicht mehr teilnehmen) qualifizieren sich 24 Vereine über die Pokalwettbewerbe der 21 DFB-Landesverbände. In den drei mitgliederstärksten Verbänden – das waren in den letzten Jahren stets Westfalen, Bayern und Niedersachsen – erhält auch der unterlegene Finalist einen Startplatz.

Auch hier hat Bremen wieder mit deutlichem Abstand die Nase vorn:

Land Einwohner Verband1 3. Liga2 Summe Plätze/Ew.
Bremen 0,663 1,00 0,00 1,00 1,508
Saarland 1,037 1,00 0,00 1,00 0,964
Thüringen 2,289 1,00 0,50 1,50 0,655
Meck-Pomm 1,680 1,00 0,00 1,00 0,595
HH 1,771 1,00 0,00 1,00 0,565
RLP 4,046 2,00 0,00 2,00 0,494
SH 2,837 1,00 0,25 1,25 0,441
SA 2,412 1,00 0,00 1,00 0,415
Brandenburg 2,536 1,00 0,00 1,00 0,394
Sachsen 4,220 1,00 0,50 1,50 0,355
Ba-Wü 10,750 3,00 0,50 3,50 0,326
NS 7,972 2,00 0,50 2,50 0,314
Berlin 3,416 1,00 0,00 1,00 0,293
Hessen 6,073 1,00 0,50 1,50 0,247
Bayern 12,520 2,00 1,00 3,00 0,240
NRW 17,997 4,00 0,25 4,25 0,236

1. Startplätze, die dem Bundesland durch die Verbandspokalwettbewerbe zustehen
2. Anzahl der Vereine, die das Land in der dritten Liga stellt / 16 Ligateilnehmer [20 – 4 Zweitvertretungen] * 4 Startplätze

In der beliebten „Wetterkarte“ dominieren diesmal Gelb- und Rottöne:

deutschlandkarte02

Plätze / Mio. Einwohner ≥ 1,00
Plätze / Mio. Einwohner ≥ 0,75
Plätze / Mio. Einwohner ≥ 0,50
Plätze / Mio. Einwohner ≥ 0,25
Plätze / Mio. Einwohner < 0,25

Bookmark and Share