Tokyo 2020: die Stadien des Olympischen Fußballturniers

Zur Stunde ist die Eröffnungsfeier von TOKYO 2020 zu Ende gegangen. Einige Wettkämpfe, darunter das olympische Fußballturnier, haben aber wie üblich bereits vorab begonnen.

Der Fußballsport fristet bei Olympia traditionell eher ein Schattendasein. Nicht zu unrecht, es sollen ja gerne auch mal andere Sportarten im Fokus stehen. In diesem Video präsentieren wir euch dennoch alle Fußball-Spielstätten der diesjährigen Spiele, darunter fünf alte Bekannte von der WM 2002.

In folgenden Stadien wird gekickt:

Tokio: Japan National Stadium
Yokohama: International Stadium Yokohama
Chōfu: Tokyo Stadium
Saitama: Saitama Stadium
Kashima: Kashima Soccer Stadium
Rifu: Miyagi Stadium
Sapporo: Sapporo Dome

Fotos: Olympisch Stadion, Amsterdam

Olympisch Stadion, Amsterdam

Adresse: Olympisch Stadion 21, 1076 DE Amsterdam, Niederlande
Heimatverein: früher AFC Ajax (Europapokal) und FC Amsterdam
Kapazität: 22.288 Sitzplätze
Erbaut: 1928

Das Olympia-Stadion von 1928 wurde nach Ende der Spiele um einen Oberrang erweitert. In seiner höchsten Ausbaustufe konnte die Schüssel so bis zu 65.000 Zuschauer aufnehmen und ist vom FC Amsterdam für Liga- und von Lokalrivale Ajax für Europacupspiele genutzt worden. 1997 wurde die Arena zuletzt renoviert und weitestgehend in den Originalzustand der Anfangsjahre zurückgebaut.

Fotogalerie (Bilder durch Anklicken vergrößern):