Deutschlandkarte 02: Pokalträume

Analog zur ersten fußballdemographischen Deutschlandkarte möchte ich diesmal die Chancen unserer „Feierabendkicker“ auf eine Teilnahme im DFB-Pokal beleuchten. Oder anders ausgedrückt: Wieviele Amateurvereine dürfen die einzelnen Bundesländer pro Einwohner ins Rennen schicken?

Neben den vier Bestplatzierten der 3. Liga (Zweitvertretungen von Proficlubs dürfen seit einigen Jahren nicht mehr teilnehmen) qualifizieren sich 24 Vereine über die Pokalwettbewerbe der 21 DFB-Landesverbände. In den drei mitgliederstärksten Verbänden – das waren in den letzten Jahren stets Westfalen, Bayern und Niedersachsen – erhält auch der unterlegene Finalist einen Startplatz.

Auch hier hat Bremen wieder mit deutlichem Abstand die Nase vorn:

Land Einwohner Verband1 3. Liga2 Summe Plätze/Ew.
Bremen 0,663 1,00 0,00 1,00 1,508
Saarland 1,037 1,00 0,00 1,00 0,964
Thüringen 2,289 1,00 0,50 1,50 0,655
Meck-Pomm 1,680 1,00 0,00 1,00 0,595
HH 1,771 1,00 0,00 1,00 0,565
RLP 4,046 2,00 0,00 2,00 0,494
SH 2,837 1,00 0,25 1,25 0,441
SA 2,412 1,00 0,00 1,00 0,415
Brandenburg 2,536 1,00 0,00 1,00 0,394
Sachsen 4,220 1,00 0,50 1,50 0,355
Ba-Wü 10,750 3,00 0,50 3,50 0,326
NS 7,972 2,00 0,50 2,50 0,314
Berlin 3,416 1,00 0,00 1,00 0,293
Hessen 6,073 1,00 0,50 1,50 0,247
Bayern 12,520 2,00 1,00 3,00 0,240
NRW 17,997 4,00 0,25 4,25 0,236

1. Startplätze, die dem Bundesland durch die Verbandspokalwettbewerbe zustehen
2. Anzahl der Vereine, die das Land in der dritten Liga stellt / 16 Ligateilnehmer [20 – 4 Zweitvertretungen] * 4 Startplätze

In der beliebten „Wetterkarte“ dominieren diesmal Gelb- und Rottöne:

deutschlandkarte02

Plätze / Mio. Einwohner ≥ 1,00
Plätze / Mio. Einwohner ≥ 0,75
Plätze / Mio. Einwohner ≥ 0,50
Plätze / Mio. Einwohner ≥ 0,25
Plätze / Mio. Einwohner < 0,25

Bookmark and Share

Links KW 32 2009

R. Thömmes: „Das hatte was von den Spielen gegen Dortmund und Schalke“ (eintracht-trier.com)

Andersens Horror-Märchen (11Freunde.de)

Geschichte der Fußball-Taktik [Teil 1 von 8] (spox.com)

Legend Sir Bobby Robson, 76, dies (BBC.co.uk)

Proteste gegen Schalker Vereinslied (kicker.de)

„Blamage-Gefahr…

…in Neckarelz“. So betitelt der Online-Ableger eines recht bekannten Leitmediums seinen Beitrag zur Auslosung der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal. Es bleibt abzuwarten, ob der Rekordpokalsieger in der nordbadischen (akuter Pleonasmus-Alarm!) Provinz tatsächlich ins sportliche Straucheln gerät. In München ist das längst passiert. Wohlgemerkt nicht etwa in der Säbener, sondern in der Hultschiner Straße. Qualität kommt offensichtlich wirklich von Qual:

sz-liga02

Oberhausen, Oberhausen… zweite oder dritte Liga… mal ehrlich, wen interessiert das überhaupt?

sz-liga01 OK, der überraschende Doppel-Abstieg des amtierenden deutschen Meisters hätte vielleicht etwas mehr mediale Aufmerksamkeit verdient gehabt.