Rezension: Fehlpass (Ulli Schubert)

Tim und Marvin sind beste Freunde. Sie spielen gemeinsam beim FC Eimsbüttel in der A-Jugend-Bundesliga. Tim hat etwas mit Marvins Schwester Denise. Die ist blöderweise plötzlich tot. Ermordet. Verdächtigt wird Mannschaftskamerad Nelson, ein brasilianischer Jungstar. Der hatte auch etwas mit Denise. Und ist auf einmal verschwunden. Punkt, Punkt, Punkt.

Einen, ähm, „Fußballthriller der Extraklasse“ rund um die dubiosen Machenschaften von Spielervermittlern aufbauen? Warum nicht. Aber selbst ein Fußballthriller der Mittelklasse bräuchte gewissen Grundzutaten: Eine pfiffige Story, einen Spannungsbogen und wenigstens halbwegs realistische agierende Protagonisten.

Prinzipiell wäre es auch durchaus ok, mit fiktiven Vereinen zu arbeiten. Weil man als Autor beispielsweise keine Lust darauf hat, verklagt zu werden (oder warum auch immer). Was aber gar nicht geht: Fiktive Clubs in ein Universum aus real existierenden zu verpflanzen.

Über weite Teile der Lektüre ging ich davon aus, dass es sich beim „FC Hamburg“ um die Fehlpass-Version des Hamburger SV handelt. Nur um dann irgendwann festzustellen, dass es im Buch drei Hamburger Proficlubs gibt. So schafft man es, auch das letzte Bisschen Restatmosphäre zu killen.

Fazit

Ich empfehle „Fehlpass“ nur wirklich hartgesottenen Sammlern oder Hamburger Lokalpatrioten. Auch in der schmalen Nische „Fußballkrimi für Jugendliche“ gib es vermutlich Besseres.

Produktinformation

Fehlpass

Autor: Ulli Schubert
Taschenbuch: 144 Seiten
Verlag: rororo (3. Mai 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499215543
ISBN-13: 978-3499215544

>> Das Buch bestellen (Amazon-Partnerlink)


Ähnliche Beiträge

Rezension: Anpfiff. Enthüllungen über den deutschen Fußball (Toni Schumacher)

Feindbild, Provokateur, Weltklassetorhüter oder einfach nur ein

2012-06-29 00:27:20
admin

18

Kurz-Rezension: Greatest Moments of Football (Graham Betts)

Was wäre der Fußball ohne den Pathos seiner großen Spiele mit ihren Helden und deren

2012-02-23 18:39:20
admin

18

Kurz-Rezension: Schicksalsspiel (VHS)

1993, ein Jahr nach den xenophoben Ausschreitungen in Lichtenhagen, trafen Hansa

2011-12-09 05:04:35
admin

18

Tom meets Zizou – die obligatorische Rezension

...oder nennen wir es besser: einige mehr oder weniger unstrukturierte Gedanken und

2011-08-21 05:42:33
admin

18

Kurz-Rezension: Das grosse Buch der deutschen Fußballstadien (Werner Skrentny)

Es ist eine unglaubliche Fleißarbeit, die Herausgeber Werner Skrentny mit diesem

2011-07-02 07:00:45
admin

18

Kurz-Rezension: Football Grounds from the Air: Then & Now (Aerofilms)

Diese Buch vergleicht frühere Luftaufnahmen aller 92 englischen Profistadien mit

2011-06-06 23:36:17
admin

18