Michael Laudrup: Knight Moves

Nachdem wir hier vor kurzem Lobeshymnen auf Brian Laudrup gesungen haben, ist heute sein großer Bruder Michael an der Reihe. Schließlich konnte dieser wie vermutlich kein anderer Spieler der Fußballneuzeit Laufwege und Feldpositionen antizipieren und so Freiräume bereits vor ihrer Entstehung erkennen. Vergleiche mit Schachgroßmeistern drängen sich auf, aber natürlich muss man zusätzlich auch ein gehöriges Maß an Technik und Athletik besitzen, um seinen Mitspielern die Kugel punktgenau in eben jene Räume servieren zu können. Michael Laudrup besaß beides.

Kein Wunder, dass der Mann Erfolge wie am Fließband sammelte. In gleich vier großen europäischen Ligen konnte er den Meistertitel erringen und wurde offiziell zum besten dänischen Spieler aller Zeiten gekührt. Wo viel Licht ist, muss auch ein klein wenig Schatten fallen: Am größten Erfolg in der Fußballgeschichte seines Heimatlandes war Michael Laudrup nicht beteiligt, da er sich zuvor mit Nationaltrainer Richard Møller Nielsen überworfen hatte.

Zum Abschluss und als Beweis für seine Klasse gibt es dieses Youtube-Video, das nicht wie sonst üblich die schönsten Treffer eines Offensivspielers zeigt, sondern als Abriss seiner einzigartigen Fähigkeiten im Passspiel daherkommt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*