Wer kommt für Ibisevic?

Nun ist es offiziell: Vedad Ibisevic, der Top-Torjäger der Bundesliga, hat sich das Kreuzband gerissen und wird in dieser Saison wahrscheinlich nicht mehr auflaufen können. Ganz bittere Geschichte, gehört der treffsichere Bosnier doch eindeutig zu den sympathischeren Gesichtern bei den 110-Jährigen.

Auch wenn das der eine oder andere Experte anders sieht – Gerd Müllers Rekord wäre auch mit einem gesunden Knie nicht ernsthaft in Gefahr gewesen. Es ist einfach kaum vorstellbar, dass sich der Rückrunden-Ibisevic in einen ähnlichen Torrausch hätte spielen können wie der Hinserien-Vedad. Egal, derartige Überlegungen sind jetzt eh nur noch Makulatur. Ibisevic dürfte wahrscheinlich schon bei einem Spezialisten in Colorado behandelt werden.

Viel interessanter ist die Frage, wen die TSG als Goalgetter-Surrogat präsentieren wird. Dass Schindelmeiser und Co. noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen werden, steht außer Diskussion. Ganz bestimmt wird er „aus der Region“ stammen. Aus irgendeiner Region zumindest (Porto Alegre zum Beispiel). Welche genau gemeint ist, hat der Dietmar schliesslich nie gesagt. Ralle Rangnick hat jedenfalls schon klare Vorstellungen:

Er kann ruhig auch ein bisschen älter als Vedad sein. Vor allem muss er seine Torjäger-Qualitäten nachgewiesen haben und sowohl menschlich als auch finanziell bei uns reinpassen.

Ein geeigneter Kandidat sollte also durch einen Multimilliardär bezahlbar sein. Das bringt uns bei der Suche natürlich keinen Schritt weiter. Bleiben nur noch die Charaktereigenschaften: Welcher kickende Söldner ist abgezockt oder verzweifelt genug, sich nachsagen zu lassen, er würde „menschlich“ bei 1492 „reinpassen“? Folgende Anwärter fallen mir da ganz spontan ein:

Ailton
„Demba Flanke, Ailton Tor, Hoffe Meister, alle super!“

Diego Fernando Klimowicz
Hat blöderweise bereits in Bochum unterschrieben. Immer diese unüberlegten Kurzschlusshandlungen…

Boubacar Sanogo
Dieser Vorschlag ist ausnahmsweise ernst gemeint.

Der Glieder Edi
Schließlich ist er „da Bääste“, wie wir seit seiner Zeit bei Schalke wissen.

Lukas Podolski
Jetzt, wo das neue Stadion fertig ist, eher unwahrscheinlich. Hätte sich in Mannheim aber sicher wohl gefühlt.

Noch eine Anmerkung: Dieser Blog hat eine Kommentarfunktion. Weitere Vorschläge werden also gerne entgegengenommen. 😉

One thought on “Wer kommt für Ibisevic?

  1. Armer Vedad. Das eine oder andere Tor hätte ich auch dem Rückrunden-Ibisevic durchaus zugetraut. Wenn nicht gleich jene 22 ominösen Treffer bis zum Müller-Rekord. Tja, hätte die TSG mal bloß nicht den ollen Jochen Seitz an den Aachener Tivoli gejagt. Jetzt hätte sein großer Moment kommen können…;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*